Sei ständig du selbst. Oder wie definierst du „Selbstständigkeit“?

Die Selbstständigkeit ist für jeden eine Herausforderung. Ob jung oder alt, Frau oder Mann, Hochschulabsolventin oder Arbeitsloser. Ich habe in den vielen Jahren meiner Gründungsberatung und in meiner eigenen Selbstständigkeit die Erfahrung gemacht, dass es „den Gründer“ oder „die Gründerin“ gar nicht gibt. Jeder kann sich mit seinen vorhandenen Skills selbstständig machen, weil jeder und jede das Business so aufbauen kann, wie es individuell passt.

Endlich selbstständig! Das ist schon einen Luftsprung wert.

Wer erwartet, in diesem Blog die Universal-Lösung zu finden, wie Selbstständigkeit funktioniert, den muss ich enttäuschen. Doch was du hier findest ist eine Sammlung von erprobten Praxistipps, erfolgreichen Gründungs-Tools, nützlichen Zuschüssen und möglichen Prozessabläufen – um nur eine kleine Auswahl von den Themen zu skizzieren, die wir hier nach und nach einstellen.

Ich möchte dir helfen, dein eigenes Business zu starten oder dein laufendes Business zu verbessern – selbst dann, wenn du in eine wirtschaftliche Schieflage geraten bist und mit dem Gedanken spielst, Insolvenz anzumelden. Denn, ja, auch das gehört zum UnternehmerInnen-Leben: das Risiko, jederzeit zu scheitern.

Das Gegenteil von Mut ist nicht Angst

Angst ist der schlechteste Berater – so abgegriffen dieser Spruch ist, so wahr ist er. Wer aus Angst heraus eine Entscheidung trifft, trifft eine schlechte Entscheidung – davon bin ich überzeugt und mit mir sicherlich viele erfolgreiche UnternehmerInnen, Menschen mit viel Lebenserfahrung und glückliche Lebenskünstler.

Wenn es eine Eigenschaft gibt, die jeder Gründer haben sollte, um seine Erfolgschancen optimal zu nutzen, dann ist es Mut. Und Mut kann nur da entstehen, wo Unsicherheit herrscht. Bist du mutig genug, um dein Business zu gründen und es durch Höhen und Tiefen zu führen? Dann kannst du deine Unsicherheiten in Sachen Gründungs- und Entwicklungsfragen dadurch ausräumen, indem du dich zunächst einmal gezielt informierst. Lesen, lernen, Informationen sammeln und dann daraus Erkenntnisse ziehen, die für dich persönlich und für dein spezifisches Business hilfreich sind.

Niemand kann dir sagen, wohin dein Weg führt oder ob du auf „dem richtigen Weg“ bist. Aber es gibt ein paar Tools, Gradmesser, Hilfsmittel und Care-Pakete, die deine Reise als selbständige Frau oder als selbstständigen Mann, als Unternehmerin oder Unternehmer erleichtern, versüßen und erfolgreicher machen können.


Förderung für Start-ups

Start-ups gehören inzwischen fest in die Gründerlandschaft. Neue, kreative Unternehmen, oft gegründet von jungen Menschen, die in der Welt etwas verändern wollen: von nachhaltigen Verpackungsideen bis hin zu Fast Food Trends im Laden um die Ecke. Für ein eigenes Start-up setzen Gründer oft viel Eigenkapital ein. Sie befürchten, dass...

Sprachreise ins Ausland finanzieren

Ein Sprachkurs im Ausland vermittelt mehr als nur Sprachkenntnisse. Menschen, Länder und Kulturen kennen zu lernen, ist eine einmalige Entwicklungschance. Das kann auch im Beruf helfen. Fremdsprachenkenntnisse und Offenheit für kulturelle Vielfalt sind die Basis für einen erfolgreichen Werdegang in vielen Unternehmen. Eine Sprachreise kann kostenintensiv sein, doch mit den...

Startup Förderung vom Profi Lenovo

Durch eine neue Lenovo Startup Förderung fließen 500 Millionen $ in einen Startup-Fond. Das hat das Unternehmen Anfang des Monats bekannt gegeben. Mit dem Geld sollen junge Unternehmen gefördert werden, die sich mit den Kernthemen des Unternehmens befassen: Big Data, Cloud-Services, Robotertechnik und Künstliche Intelligenz zum Beispiel. Die Lenovo...