Selbstständigkeit: starte, lenke und liebe dein Business!

Die Anfangsphase deiner Selbstständigkeit mit all ihren vielen Fragen rund um Behördengänge und Gewerbeanmeldung hat viel Zeit und Nerven gekostet. Endlich ist es soweit, dass du dich voll und ganz deiner Selbständigkeit widmen kannst. Es gibt so viele Herausforderungen, die auf dich warten!

Frau und Mann unterschreiben Vertrag
Ist die Unterschrift unter dem ersten großen Deal getrocknet, kannst du richtig durchstarten.

Unternehmensführung

Kennst du den Unterschied zwischen Unternehmeraufgaben und Fachkraftaufgaben? Nein? Damit bist du nicht alleine. Die meisten Selbständigen erledigen alle Aufgaben in Personalunion: sie verkaufen ihre Arbeitskraft, indem sie zum Beispiel beraten, einen Tisch schreinern, Kuchen verkaufen oder Webseiten programmieren. Spätestens, wenn Mitarbeiter hinzukommen, müssen sie sich aber mit lenkenden Aufgaben befassen. Für die meisten Selbstständigen ist das ein Sprung ins kalte Wasser.

Freelancer, Freiberufler auf gut deutsch, sind zumeist Selbständige aus Leidenschaft. Manche haben ihr Hobby zum Beruf gemacht oder eine besondere Fähigkeit professionalisiert. Doch wer ein Unternehmen führen will, ist Unternehmer/-in. Und ein Unternehmen aufzubauen bedeutet, andere für sich arbeiten zu lassen und die Aufgaben zu bewältigen, die zur Unternehmenssteuerung gehören. Was ist eigentlich Unternehmensführung? Wo grenzt sie sich zur Fachkraft-Arbeit ab? Diese Frage beantworten wir dir in unseren Beiträgen zum Thema.

Selbstständige Frau im Blumenladen
Arbeiten und trotzdem für Familie und Freunde erreichbar bleiben: Work-Life-Balance hat viele Gesichter.

Work-Life-Balance

Manchmal laugt die Selbstständigkeit aus und raubt Energie. Er kostet Kraft und dominiert dein Denken rund um die Uhr – für einen gewissen Zeitraum ist das auch in Ordnung, doch das sollte nicht Überhand nehmen. Was bedeutet es eigentlich, auf sich aufzupassen und seine Lebensenergie so zu organisieren, dass alle wesentlichen Bereiche des Lebens im Gleichgewicht sind? Kennst du Möglichkeiten, schnell deine Batterien aufzuladen oder suchst du noch nach dem ultimativen Tipp? Dann ist diese Kategorie wie für dich gemacht.

Organisation, Finanzen und Buchhaltung

Knicken, lochen, abheften – selbst, wenn das nur virtuell geschieht, kostet es viel Zeit. Du musst die Belege sortieren, Rechnungen bezahlen und verbuchen, diese in die digitale oder in die haptische Ablage legen und die Gehälter überweisen. Organisation und Buchhaltung sind Bereiche, die viele Selbständige aus dem Tritt bringen. Wir liefern Tipps und Ideen, wie du deine organisatorischen Aufgaben mit verhältnismäßig geringem Aufwand bewältigen kannst.

Marketing und Vertrieb

Ganz egal, wie toll dein Produkt oder wie professionell deine Dienstleistung ist, wenn niemand davon erfährt, ist es so, als gäbe es sie nicht. Du musst die Werbetrommel rühren und deine potentiellen Kunden finden. Marketing ist heute wichtiger denn je, erst recht, wenn du ein Online-Business betreibst. Weißt du, wie du deine Kunden erreichst? Bist du fit in Social Media und in der Lage, professionell auf dich aufmerksam zu machen?

Manchmal führt der Vertrieb von Produkten nicht alleine über das Internet, sondern erfordert persönliche Kontaktaufnahme zu großen Firmen. Denn in Zeiten, in denen digitales Marketing klar dominiert, bekommen persönliche Kontakte einen ganz neuen Stellenwert. Lies unsere Tipps und Tricks im Bereich Marketing und Vertrieb.

Team Spirit
Spätestens, wenn du Mitarbeiter beschäftigst, musst du dich mit lenkenden Aufgaben beschäftigen.

Was ist sonst noch wichtig?

Steuern und Recht, Versicherungen, Vorsorge – das sind Themen, mit denen sich viele Selbständige nur ungern beschäftigen. Sie kosten Zeit und bringen keinen Umsatz. Allerdings ziehen sie große Probleme nach sich, wenn du sie vernachlässigst. Du solltest dir frühzeitig darüber klar werden, wie du mit diesen komplexen Themenbereichen umgehst, damit Du langfristig sorgenfrei arbeiten kannst. Schneller, als du dir vorstellst, entwickelt sich nämlich aus einer kleinen Nachlässigkeit in einem dieser Bereiche eine Krise, die dich sehr viel Zeit und Geld kosten kann. Und eine ausgewachsene Krise den Griff zu bekommen, wenn in Sachen Steuern und Versicherung nicht der richtige Background herrscht, ist eine echte Herausforderung. Den besten Tipp, den wir dir geben können ist, von Anfang an mit Profis zusammenarbeiten zusammenzuarbeiten, die die helfen. An dieser Stelle zu sparen, wäre zu kurz gedacht.

Übergabe oder Schließung deiner Firma

Wenn es dir gelungen ist, ein funktionierendes Unternehmen aufzubauen, dann hat diese Firma einen gewissen Wert. Der lässt sich monetarisieren. Nicht viele Selbstständige denken zu Beginn so weit voraus. Doch gerade Frauen, die sich mit ihrer Selbstständigkeit eine sichere Einnahmequelle aufbauen und langfristig denken – vielleicht sogar bis zur Rente – sollten den Punkt des Firmenwerts nicht vernachlässigen. Wofür bezahlen potenzielle Nachfolger Geld? Was gehört dazu, um einen echten Firmenwert aufzubauen? Welcher Nachfolger oder welche Nachfolgerin ist der oder die richtige? Wenn es dir nicht gelingt, potenzielle Nachfolger/-innen für dein Business zu finden, ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, es zu schließen. Was bedeutet das und wie ist der Ablauf? Kostet es Geld und gibt es dafür staatliche Zuschüsse? Diese und andere Fragen beantworten wir dir mit unseren Blogbeiträgen.