Fördermöglichkeiten für KMU

Fördermöglichkeiten für KMU

In Deutschlands Forschungs- und Innovationslandschaft gehören KMU zu den Spitzenreitern des Fortschritts. Um ihnen das zu ermöglichen, gibt es umfangreiche Fördermöglichkeiten für KMU. Das zeigte sich vor kurzem auch in Fulda, auf der Technologie und IT-Messe fibit. Für digitalisierungswillige Unternehmen gab es vor Ort nicht nur Informationen zum Thema Digitalisierung, sondern auch Vorschläge zur finanziellen Förderung.

Finanzielle Fördermöglichkeiten für KMU

Die beiden Vereine Zeitsprung IT Forum Fulda e.V. und Engineering-High-Tech Cluster Fulda e.V. luden am 8. Juli rund 35 Aussteller auf das Gelände der Hochschule Fulda ein. Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und nicht nur Technik, sondern auch Gesellschaft und Arbeitsweisen verändern sich mit ihr. Für kleine und mittlere Unternehmen kann dies eine Herausforderung bedeutet, bietet aber auch eine große Chance. Für eine Vielzahl an IT-Projekten gibt es umfangreiche Förderprogramme von denen KMU Gebrauch machen können.

Auch diese staatlichen Zuschüsse wurden auf der Messe rund um das Thema Technik und Innovation vorgestellt. Die fibit bietet Unternehmensführungen damit nicht nur einen Einblick in neue Technologien, sondern darüber hinaus auch eine Übersicht über Fördermöglichkeiten, so dass sie in Zeiten des digitalen Wandels den Überblick behalten können. Welche Projekte in welchem Rahmen gefördert werden können, mit welchen Hürden die Antragstellung auf Zuschüsse verbunden ist und wie sich das volle Potenzial wirklich ausschöpfen lässt, das ließ sich auf der fibit genauer hinterfragen.

Vorsprung durch Innovation und Technologie

Vorgestellt wurde vor Ort in Fulda zum Beispiel das neue hessische Förderprogramm „Prozessoptimierung Digitalisierung“. Das Programm bietet unter anderem Unterstützung bei der Einführung eines elektronischen Rechnungssystems, mit dessen Hilfe es Unternehmen besser gelingt, ihre Prozesse digital zu erfassen, Kosten-Nutzen-Rechnungen durchzuführen und verstecktes Potenzial in ihren Arbeitsabläufen zu entdecken. Auch die Unternehmensvermarktung wird in diesem Rahmen finanziell gefördert. Anträge für das neue Förderprogramm können online gestellt werden, dabei müssen Unternehmen einen qualifizierten Beratungsnachweis für ihr Projekt vorlegen.

KMU sind häufig geprägt von innovativen Ideen. Mit der richtigen finanziellen Unterstützung können sie diese auch umsetzen.
KMU sind häufig geprägt von innovativen Ideen. Mit der richtigen finanziellen Unterstützung können sie diese auch umsetzen.

Gute Chancen für KMU

Im Allgemeinen werden für KMU nicht nur die konkreten IT-Projekte, sondern auch begleitende Beratungsleistungen, beispielsweise zu den Themen Potenzialanalyse oder Projektgestaltung öffentlich gefördert. Durch die Erstellung eines Konzeptplans mithilfe externer Beratung erhalten KMU einen ausführlichen Plan über ihre Prozesse und Verbesserungsmöglichkeiten, auch über den Bereich der Digitalisierung hinaus. Die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes bietet auf ihrer Homepage eine detailliertere Übersicht über diverse Fördermöglichkeiten speziell für KMU. Berichtet haben wir unter anderem in der Vergangenheit über die Innovationsförderung der Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen. Landesweit, deutschlandweit, aber auch EU-weit gibt es immer wieder neue Programme zu den Themen Innovation, Forschung, Technologie oder Existenzgründung. Je nach Branche und Projekt tun sich damit für KMU viele Möglichkeiten auf, an finanzielle Unterstützung zu gelangen.

 

Bilder:

Bild 1: pixabay.com © geralt (CC0 Public Domain)
Bild 2: pixabay.com © Unsplash (CC0 Public Domain)

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar