Ausbildungszuschuss für junge Erwachsene

Ausbildungszuschuss für junge Erwachsene

Welcher Jugendliche kennt es nicht? Das Ende der Schule rückt immer näher und Eltern, Verwandte und Freunde fragen danach, welcher Berufsweg nach dem Abschluss eingeschlagen wird.

Doch viele sind sich bis kurz vor dem Schulabschluss und auch danach noch unschlüssig, was das Richtige für sie ist. Der Beruf soll Spaß machen und das Gehalt sollte auch passen. Schließlich stehen viele Jahre Arbeiten und Leben bevor.

Es gibt vielfältige Unterstützung für die jungen Erwachsenen auf der Suche nach einer Ausbildung oder dem Job. Dazu zählen zum Beispiel kostenlose Beratungsgespräche bei der Agentur für Arbeit. Weitere Förderungen betrachtet folgender Blogbeitrag näher und klärt ein paar Fragen.

Bildungsmaßnahmen als Ausbildungszuschuss

Die Ausführung von Bildungsmaßnahmen zur Berufsvorbereitung übernehmen Bildungsträger für die Agentur für Arbeit. Diese dauern in der Regel zehn Monate und unterstützen Berufsabgänger, in dem diese praktisch und theoretisch die Inhalte einer Ausbildung zu einem Beruf erhalten.

Der Inhalt wird aufgrund des Fachkonzepts für berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen festgelegt, jedoch sind die Details gesetzlich recht offen geregelt. Das heißt, die Bildungsträger können die Kursen individuell anpassen. Um Teilnehmer vorab einzuordnen, wird zu Beginn der Förderung eine Eignungsanalyse durchgeführt. Diese umfasst die Beurteilung der Fähigkeiten und Kompetenzen. Zur besseren Unterstützung und Aufnahme einer Berufsausbildung stehen auch Defizite in Praxis und Theorie im Mittelpunkt. Ein abgestimmter Förderplan stellt sicher, dass die Schulabgänger sowohl die Berufsschule beim Träger als auch die Praktika beim Arbeitgeber besuchen. Begleiter stehen beim Übergang in die Berufswelt zur Verfügung.

Die Bildungsmaßnahmen unterstützen ebenso junge Menschen ohne einen Schulabschluss, indem diese bis zum Erreichen des Hauptschulabschlusses gefördert werden. Darauf besteht sogar ein Rechtsanspruch. Das Programm umfasst zwölf Monate praktische und theoretische Vermittlung von diversen Fähigkeiten und sozialen Fertigkeiten.

Berufsausbildungsbeihilfe als Ausbildungszuschuss

Eine Beihilfe für Auszubildende gibt es von der Agentur für Arbeit. Diese erhalten junge Erwachsene, wenn diese während einer betrieblichen oder außerbetrieblichen Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen und die Distanz zwischen Elternhaus und Ausbildungsstätte zu groß ist.

Hintergrund der Förderung ist es, wirtschaftliche Schwierigkeiten zu überwinden und die berufliche Mobilität zu sichern und zu verbessern. Die Art der Unterbringung, die Höhe der Vergütung sowie das Einkommen der Eltern entscheiden über die Höhe der Ausbildungsbeihilfe. Maximal erhalten junge Erwachsene jedoch um die 600 Euro monatlich. Die Sätze werden sporadisch angepasst, deshalb erfolgt hier keine exakte Angabe.

Einstiegsqualifizierung als Ausbildungszuschuss

In manchen Fällen erhalten Ausbildungssuchende keinen Ausbildungsplatz. Ist dies vor dem 30. September der Fall oder sind Bewerber benachteiligt oder ungeeignet für die Aufnahme einer Ausbildung, können diese eine Einstiegsqualifizierung erhalten. Diese umfasst ein Langzeitpraktikum in einem Betrieb, um den Suchenden praktische Grundlagen zu vermitteln. Eine Ausstellung eines Zertifikats sowie eine eventuelle Anrechnung auf die spätere Ausbildung sind möglich.

Frau sitzt vor dem Laptop und kaut verzweifelt auf einem Bleistift.
Mancher junge Erwachsene wird nicht sofort bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle fündig.

Begleitende Hilfen als Ausbildungszuschuss

Förderungen für junge Erwachsene können ebenso ausbildungsbegleitend stattfinden. Diese Hilfe gilt vor allem für Auszubildende, die zusätzliche Unterstützung für die Dauer ihrer Ausbildung benötigen. Die Förderung wird durch Bildungsträger übernommen und beinhaltet Maßnahmen über die Ausbildungsinhalte hinaus. Dazu zählen Sprachkurse oder sozialpädagogische Begleitungen.

Die Aufzählung in diesem Beitrag ist nicht abschließend, sondern stellt einen Ausschnitt aus der aktuellen Förderlandschaft dar.

 

pixabay.com © geralt (CCO Public Domain)

pixabay.com © JESHOOTS (CCO Public Domain)

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar